English | Deutsch
















Kurzinterview und Video: Olaf Arndt
 
Olaf Arndt ist Mitglied von BBM, Beobachter der Bediener von Maschinen

Welche Relevanz hat die These "Kunst als Wissenschaft-Wissenschaft als Kunst" für Ihre künstlerische Tätigkeit?


Technik ist die Zukunft der Kunst. Sie löst als Material den Stein und die Farbe endgültig ab. Wissenschaft ist ihr nächster Inhalt, so wie Eros und Thanatos Jahrtausende lang zuvor. In ihrer Verschmelzung bietet sich eine Perspektive auf die Biotechnologie. Kunst erhält in diesem Kontext ihre ursprüngliche Bestimmung zurück: die kritische Reflexion gesellschaftsrelevanter Motorik. Unsere Arbeit als Beobachter der Bediener von Maschinen (BBM) ventiliert in "gefährlichen" Inszenierungen (im Sinn des Wortes von Apollinaire) seit mehr als einem Jahrzehnt die Frage nach dem Sinn von Produktion und der Produktion von Sinn. In ihren Büchern beschäftigen sich BBM mit der "Schnittstelle Künstler-Ingenieur", ebenso wie mit der deutschen Wirtschaft, den internationalen Vorhaben im Bereich Nanotechnologie und mit dem Verhältnis von Politik und Forschung. Was als "art brut" vor 100 Jahren mit den Wahnmaschinen des Weinbauern Heinrich Anton Müller begonnen haben mag und spätestens seit den 60er Jahren an den interdisziplinären Fachbereichen für Kunst und Wissenschaft in den USA gepflegt wird, ist heute das Weichen stellende Projekt einer Robotik, die das Potential von Widerstand angesichts der Realisierbarkeit einer humanen Vollmechanisierung auslotet und die Informationsgesellschaft als billigen Zauber von Marketingstrategen entlarvt.







Foto: Roboter der BBM


Website der Künstlergruppe BBM
Beitrag der BBM bei der Langen Nacht der Wissenschaften
Videobeispiel in RealVideo, 556 KB





 
  Der Hamburger Bahnhof
  Kunst als Wissenschaft - Wissenschaft als Kunst: Start eines Projektes
  Literatur und Links zur Kybernetik
  WissensKünste
  Bilder jenseits des Bildes
  Chemie der Kunst
  Die CD-Rom zum Symposium
  Software-Tipp: Wie Sie den Acrobat Reader herunterladen...
  Multimedia-Bibliothek eröffnet
  Kurzinterview und Video: Olaf Arndt
  Software-Tipp: Wie Sie Video und Audio nutzen können ...
  Statement von Olaf Breidbach: "Was ist Gestalt?"
  Kunstprojekte: "Roulette von Lisa Schmitz"
  Kunstprojekte: Musik für "Roulette"
  Statement: "Jeder Mensch ist ein Wissenschaftler" von Detlef B. Linke


 
           
Museumsinformation Berlin: 030-24 74 98 88
Kontakt