Kunst-als-Wissenschaft - Das Magazin der Kunstbranche

Kunst als Wissenschaft

Das Magazin der Kunstbranche

Thomas bo Henrikkson: Beyond Singularities

Foto des Autors
Written By artloft.berlin

Der Begriff Singularität wurde oft verwendet, um das Auftreten Schwarzer Löcher im Universum zu beschreiben. Der Begriff bezieht sich heute auch auf den Zeitpunkt, an dem die Technologie so weit fortgeschritten ist, dass sie Menschen überflüssig macht und unser Bewusstsein und unsere Erinnerungen heruntergeladen werden können. Die Singularität ist diese dramatische Verschiebung, an der WIR so mit der Technologie verflochten werden, dass wir aufhören, nur Menschen zu sein.

Die Bilder in „Singularities“ entstanden nach einer Reise nach Tokio – der Künstler war überwältigt davon, in dem Organismus großer Städte eingeschlossen zu sein, in einem Gehege von enormen Gebäuden und Glasfassaden. Er war fasziniert von der japanischen Kultur und ihrer dualen Beziehung zu Ordnung und Unordnung. Henriksson erreicht mit seinen Singularity-Gemälden expressiven Minimalismus – eine Synthese zwischen dem Gegenständlichen und dem Abstrakten, dem Expressiven und dem Formalen. Es ist seine Version der jahrhundertealten japanischen Problematik und Obsession mit dem Perfekten und dem Gebrochenen.

Henrikssons Liebe zur Malerei kommt aus dem Glauben an die Kraft der gezeichneten Linie und der Farbe – dass Farb-Akkorde Erfahrungen vermitteln, die wir alle wahrnehmen, intuitiv verstehen, und dass diese eine kollektive existentielle Erfahrung übertragen, die uns alle bereichert. Thomas bo Henriksson resümiert: „Meine wichtigste modernistische Erfahrung ist die Freiheit und Verpflichtung, neue wahre Sprachen zu erfinden und zu entwickeln.“

Die 1966 gegründete Time Equities, Inc. („TEI“) ist seit mehr als 50 Jahren in den Bereichen Immobilieninvestitionen, Entwicklung sowie Vermögens- und Immobilienverwaltung tätig. TEI hält derzeit in seinem eigenen Portfolio ca. 31,2 Millionen Quadratmeter an Wohn-, Industrie-, Büro- und Einzelhandelsimmobilien (einschließlich mehr als 5.000 Mehrfamilienwohnungseinheiten) und ist an der Entwicklung von ca. 1 Million Quadratmetern verschiedener Immobilientypen beteiligt. Mit Grundstücken in 33 Staaten, 5 kanadischen Provinzen, Anguilla, Deutschland, Italien und den Niederlanden profitiert das TEI-Portfolio von einer Vielfalt von Immobilientypen, -größen und -märkten. Time Equities hat seinen Hauptsitz in New York.